Im Alltag Nachbar / Im Notfall Partner
zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 794 mal gelesen
Einsatz 95 von 153 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Scheunenbrand
Einsatzort: Kirchberg, Fronhofstr.
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Jülich : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 02.03.2018 um 14:57 Uhr

Einsatzende: 05:22 Uhr
Einsatzdauer: 14 Std. und 25 Min.
alarmierte Einheiten:
Löschzug Stadtmitte
Löschgruppe Kirchberg
Löschgruppe Barmen
Löschgruppe Bourheim
Löschgruppe Broich
Löschgruppe Koslar
Löschgruppe Lich-Steinstraß
Löschgruppe Selgersdorf
Löschgruppe Stetternich
Löschgruppe Welldorf
WF Forschungszentrum Jülich

Einsatzbericht:

Vollbrand einer Scheune im Innenhof eines landwirtschaftlichem Anwesens.

Eine Scheune, in der Stroh gelagert wurde, brannte in voller Ausdehnung.
Umgehend errichteten die erste Kräfte eine Riegelstellung, so konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäudeteile erfolgreich verhindert werden.
Im weiteren Verlauf wurde die Löschgruppe Welldorf ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert um den großen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern sicherzustellen.
Unterstütz wurden wir ausserdem durch Sonderfahrzeuge des FTZ Stockheim.

Die Scheune musste im Verlauf der Nacht durch das THW kontrolliert abgerissen werden, da Einsturzgefahr bestand.

Vielen Dank an die Kirchberger Bürger, die spontan für die Einsatzkräfte Kaffe gekocht und uns mit Getränken versorgt haben.

In der Nacht versorgte die Einsatzeinheit des DRK die verbliebenen Kräfte.

 

Brandeinsatz vom 02.03.2018  |  (C) Freiwillige Feuerwehr Juelich (2018)Brandeinsatz vom 02.03.2018  |  (C) Freiwillige Feuerwehr Juelich (2018)
Freitag, 14. Dezember 2018

Designed by LernVid.com